FAQ

 
  • Ja, aber die Versandkosten der Studienmatrialien ins Nicht-EU-Ausland (z.B. Schweiz) sind nicht in den Studiengebühren enthalten. Für den Versand der Lehrmittel ins Nicht-EU-Ausland wird während der Regelstudienzeit eine monatliche Versandkostenpauschale von EUR 10 erhoben. Diese wird mit den monatlichen Studiengebühren eingezogen bzw. ist zusammen mit den Studiengebühren zu entrichten.
  • Bei uns steht neben einer exzellenten akademischen Ausbildung die Service-Qualität an erster Stelle. Unsere Studenten sind in der Regel berufstätig und haben neben Beruf und Studium noch weitere Verpflichtungen. Damit Sie sich während Ihres gesamten Studiums auf die inhaltlichen Aspekte konzentrieren können, gestalten wir die Studiengänge so effizient wie möglich und es stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner zur Seite. Sie können uns jederzeit mit Fragen kontaktieren. Wir helfen Ihnen schnell und unbürokratisch weiter. Effizienz und Qualität sind uns besonders wichtig, weshalb wir alle Prozesse an unserer Hochschule einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterziehen. Die Meinung unserer Studenten nehmen wir ernst. Durch eine stetige Evaluierung des Lehrpersonals und Befragungen unserer Studenten erreichen wir eine laufende Qualitätssteigerung.

    Trotz der Distanz kennen wir einen Großteil unserer Studenten namentlich. Sie sind bei uns keine Nummer, sondern eine Person mit persönlicher Geschichte. Die WHL School of Business and Economics ging aus der WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr hervor. Diese wurde bereits 1996 gegründet und verfügt daher über langjährige Erfahrung im Bereich Fernstudium mit über 1000 erfolgreichen Absolventen. Viele unserer Absolventen konnten nach dem Abschluss des Studiums einen Karrieresprung verzeichnen, sowohl im Bereich der Wirtschaft als auch der Wissenschaft. So haben bereits einige unserer Absolventen den Ruf auf eine Professur erhalten. Die Weiter- und Neuentwicklung unserer Produkte ist uns sehr wichtig. So überarbeiten wir unsere Unterlagen laufend und halten diese inhaltlich und pädagogisch auf dem neusten Stand. Die Allensbach University bietet in Deutschland als einzige Hochschule einen berufsbegleitenden Masterstudiengang im Bereich Wirtschaftspädagogik als Fernstudium an, welcher auch zum Lehramt an beruflichen Gymnasien befähigt.
  • Das Studium an der Allensbach University ist als Fernstudium organisiert. Unsere Erfahrung zeigt: Berufstätige sind auf ein Höchstmaß an Flexibilität angewiesen, um neben dem Beruf zu studieren. Faktoren wie Familie oder z.B. Engagement in Vereinen spielen eine ebenso wichtige Rolle. Die zur Verfügung stehende Freizeit sollte daher so effizient wie möglich genutzt werden. Genau hier liegen die Vorteile des Fernstudiums: Unterstützt durch unseren multimedialen virtuellen Campus und eine gute Betreuung durch das Lehrpersonal befinden Sie sich quasi "on campus", sobald Sie sich in das Studierendenportal der Allensbach University einloggen. Durch einen geringen Anteil an Präsenzunterricht erreichen wir zudem, dass sich unsere Studenten persönlich kennenlernen und sich über Inhalte und Erfahrungen sowohl untereinander, als auch mit dem Lehrpersonal, austauschen können. Diese Seminare finden meist an Samstagen statt, so dass sich der „Verbrauch“ an Urlaubstagen in Grenzen hält. Ansonsten liegt es bei Ihnen, wann und wie Sie sich den Lernstoff einteilen. Durch das Teilzeitmodell können Sie Ihre Studienzeit zudem verlängern und somit Ihre Arbeitsbelastung reduzieren. Sie erhalten didaktisch hochwertig aufbereitete Studienmaterialien, welche Sie in Ihrem eigenen Lerntempo bearbeiten können. Bei Fragen steht Ihnen ein Tutor oder Dozent zur Verfügung.

    Auch Arbeitgeber bewerten das zusätzliche Engagement für die eigene Weiterbildung positiv: Sie können damit unter Beweis stellen, dass Sie Ihre Zeit effizient nutzen können und den zusätzlichen Belastungen gewachsen sind. Letztlich sollte es auch erwähnt werden, dass das Fernstudium deutlich umweltfreundlicher ist, als der tägliche oder regelmäßige Weg an die Hochschule.
  • Ein Hochschulstudium ist erwiesenermaßen einer der besten Karriereförderer. Gemäß der Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung vom 23.1.2014 zahlt sich ein Investment in die eigene Bildung, insbesondere in die Hochschulbildung finanziell sehr deutlich im Erwerbsleben aus. Im Vergleich zur nichtakademischen Berufsausbildung verdienen Hochschul- und Universitätsabsolventen im Erwerbsleben  ca. das 2 bis 2,7 fache  (vgl.http://www.iab.de/de/informationsservice/presse/presseinformationen/kb0114.aspx, Stand: 05.08.2015).

    Auch tragen Akademiker nachweislich - selbst in Krisenzeiten - das geringste Risiko, arbeitslos zu werden. Ein Hochschulstudium an der Allensbach University erhöht die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich. Als Absolvent mit FH- oder Bachelorabschluss erhalten Sie an der Allensbach University eine exzellente Vorbereitung auf spätere Führungsaufgaben im nationalen und internationalen Umfeld. Die Allensbach University verfügt neben ausgezeichneten Professoren und Dozenten auch über exzellente Kontakte zu namhaften Unternehmen. Durch das Career Center haben Absolventen direkten Zugang zu interessanten Stellenangeboten im Fach- und Führungsbereich.

    Neben all jenen engen Verbindungen in die Arbeitswelt und die Praxis legt die Allensbach University zudem Wert auf wissenschaftliche Qualität. Herausragende Alumni haben die Chance, nach dem Masterstudium eine Promotion an einer unserer Partneruniversitäten zu beginnen.
  • Die Allensbach University ist eine staatlich anerkannte Hochschule des Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) als Aufsichtsbehörde hat die staatliche Anerkennung der Allensbach University ausgesprochen. Die Allensbach University ist auch auf der Hochschulkarte des MWK zu finden:
    http://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/hochschulen-studium/hochschulkarte/

    Die Akkreditierungsagentur ACQUIN bestätigt zudem die akademische Qualität der Master-Programme der Allensbach University. Das „Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN“ ist ein eingetragener Verein mit anerkannter Gemeinnützigkeit. Zu seinen Mitgliedern zählen neben den mittlerweile über 160 Hochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn und den USA auch wissenschaftsnahe Berufs- und Fachverbände.

    Der Bachelor of Arts Betriebswirtschaft wurde von der Akkreditierungsagentur ZeVA akkreditiert. Die ZeVA hat auch zwei Masterprogramme der Allensbach Hochschule mit der Maximaldauer von sieben Jahren reakkreditiert.

    Alle Programme der Allensbach Hochschule sind zudem von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.
  • Unsere Masterstudiengänge qualifizieren Sie für Fach- und Führungsaufgaben in Unternehmen und berechtigen zur Bewerbung auf Stellen des gehobenen und höheren Staatsdienstes. Zudem haben Sie die Möglichkeit, nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums an einer unserer Partneruniversitäten zu promovieren. Der Abschluss "Master of Arts" Wirtschaftspädagogik berechtigt vorbehaltlich der individuellen Prüfung durch das jeweilige Kultusministerium für das Referendariat an beruflichen Schulen und Schulen mit wirtschaftlicher Ausrichtung.
  • Wenn Sie einen unserer Masterstudiengänge studieren wollen, so benötigen Sie als Voraussetzung einen ersten Hochschulabschluss, beispielsweise einen Bachelor-Abschluss oder ein Diplom (FH) mit mindestens 6 Semestern Regelstudienzeit. Abhängig von Ihrem ersten Studienabschluss sind ggfs. Vorbereitungsprogramme (Propädeutika) zu absolvieren, was jedoch für jeden einzelnen Masterstudiengang gesondert geregelt ist und insbesondere für Kandidaten mit nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Abschlüssen relevant ist. Formale Voraussetzung für eine Promotion ist ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- (oder FH-Studium) und Masterstudium. Absolventen mit Universitätsdiplom sind ebenfalls formal berechtigt, sich für eine Promotion zu bewerben.

    Sollten Sie im Rahmen eines unserer Zertifikatsstudiengänge studieren wollen, so ist ein einschlägiger Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf Voraussetzung zur Teilnahme. Genaue Informationen zu allen Studienoptionen finden Sie in den dazugehörigen Informationsbroschüren. Sind Sie sich unsicher, was Ihren Erstabschluss angeht? Gerne können Sie uns per Email oder telefonisch kontaktieren. Wir prüfen jeden Fall individuell.
  • Gleichwertige Prüfungsleistungen, die an einer anderen Bildungseinrichtung erbracht wurden, können angerechnet werden. Der Antrag auf Prüfung der Anerkennung von Leistungen in einem Vorstudium muss spätestens innerhalb der ersten drei Monate nach erfolgter Immatrikulation gestellt werden. Vorleistungen, die nicht an einer Hochschule erbracht wurden, sind nur auf Module des Bachelorstudiums anrechenbar, maximal jedoch bis zu 50% des Studiums.
  • Der große Vorteil bei einem Fernstudium an der Allensbach University ist, dass sie für ihre Anmeldung keine speziellen Semesterfristen beachten müssen. An der Allensbach University können Sie jederzeit mit Ihrem Studium beginnen! Um sich für ein Studium an der Allensbach University anzumelden, müssen Sie unser Anmeldeformular vollständig ausfüllen, unterzeichnen und uns per Post zusenden. Auf unserem Anmeldeformular finden Sie alle Dokumente, welche Sie der Anmeldung beilegen müssen. Das Anmeldeformular finden Sie hier: (Link)
  • Je nach Studiengang erbringen Sie eine unterschiedliche Anzahl von Leistungsnachweisen in Form von Klausuren, mündlichen Prüfungen und schriftlichen Arbeiten. Die Allensbach University verfügt  über zahlreiche Studien- und Prüfungszentren in Deutschland. Das ermöglicht, Leistungsnachweise wie Klausuren am nächst gelegenen Standort zu schreiben. Hierfür gibt es mehrere Termine pro Jahr. Zudem haben wir für Studenten welche sich im Ausland aufhalten, Möglichkeit geschaffen, die Klausuren auch im Ausland zu schreiben, so dass Ihnen bei einem Auslandsaufenthalt oder dauerhaftem Wegzug ins Ausland kein Nachteil entsteht. Seminararbeiten oder Masterarbeiten sind schriftlich einzureichen.
  • ECTS sind Studienkreditpunkte, benannt nach dem European Credit Transfer-System. Sie werden in einem sogenannten "Diploma-Supplement" (Anhang zum Prüfungszeugnis inkl. Studiengangserläuterung) und einem Transcript of records (Notenblatt) aufgeführt und den erfolgreichen Absolventen zusammen mit der Abschlussurkunde ausgehändigt. Der sogenannte "Workload" ist der Arbeitsaufwand der Studierenden. Ein Creditpunkt im ECTS-System entspricht 30 Stunden Lern- bzw. Arbeitsaufwand im Studium.
  • Ihre Studiengebühren bezahlen Sie bei uns in monatlichen Raten.

    Die Allensbach University bietet in Kooperation mit der Sparkasse Reichenau eine Beratung rund um das Thema "Studienfinanzierung /- kredit". Das von der KFW - geförderte Programm ermöglicht es unseren Studenten, die Finanzierung des Studiums zu günstigen Konditionen sicherzustellen. Weitere Finanzierungshilfen finden Sie hier. Detaillierte Auskünfte zum Thema Studienfinanzierung erteilt Ihnen auch unsere Studienberatung.
  • Das Studium an der Allensbach University können Sie von der Steuer absetzen. Aufwendungen, die Sie im Zusammenhang mit Ihrem berufsbegleitenden Studium nachweisen können, können Sie derzeit als Werbungskosten in Ihrer Lohnsteuererklärung geltend machen. Auf Wunsch erhalten Sie von der Allensbach University hierzu eine Bescheinigung der von Ihnen jeweils gezahlten Studiengebühren.
  • Unsere Studenten haben die Möglichkeit, an der Summer School  der Eliteuniversität  London School of Economics (LSE) teilzunehmen.
  • Über das Career Center (verlinken), welches von einem der führenden Personaldienstleister in Deutschland betrieben wird, können Absolventen der Allensbach University direkt interessante Jobangebote erhalten. Das Career Center gleicht auf Wunsch des Absolventen aktuelle Stellenausschreibungen mit dem individuellen Profil / Stellenwunsch ab. So besteht die Chance, direkt nach dem Studium in ein (neues) Arbeitsverhältnis vermittelt zu werden.
  • Erfolgreiche Absolventen der Masterstudiengänge haben über kooperative Promotionsprogramme der Allensbach University mit staatlichen in- und ausländischen  Partner-Universitäten die Möglichkeit, zeitnah in ein Promotionsstudium zu gelangen. Auch dieses Promotionsstudium ist nebenberuflich organisiert.
  • Der Allensbach University ist es wichtig, dass sich die Alumni auch nach dem Studium mit der Hochschule identifizieren. Aus diesem Grunde wurde der Allensbach University- Alumniverein  ins Leben gerufen. Hier besteht für aktuelle und ehemalige Studenten die Möglichkeit, sich auszutauschen und das eigene Netzwerk zu vergrößern. Mehr Informationen zum Alumniverein finden Sie hier.
  • Studenten mit Behinderung oder chronischer Erkrankung können an der Allensbach University die vollen Vorteile des Fernstudiums in Anspruch nehmen. Flexibilität, freie Zeiteinteilung und die Vorteile des Lernens in der gewünschten Umgebung machen das Studieren wesentlich einfacher. Alle Studien- und Prüfungszentren sind behindertengerecht ausgestattet und verfügen z.B. über einen Aufzug.
     
    Weiterführende Informationen finden Sie bei den folgenden Institutionen:
     
    Behinderte oder chronisch kranke Studierende können auch in den Genuss einer Förderung kommen.
    Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) herausgegebene Broschüre "Ratgeber für Menschen mit Behinderung" gibt umfassend Auskunft über alle Leistungen und Hilfestellungen, auf die Menschen mit Behinderungen Anspruch haben, von der Vorsorge und Früherkennung und die medizinische Rehabilitation über die Schul- und Berufsausbildung und Berufsförderung bis zu steuerlichen Erleichterungen. In Auszügen sind auch die entsprechenden Gesetzestexte enthalten. Diese und weitere Broschüren können kostenlos (auch online) bestellt werden und stehen auch als Download (oder CD-ROM) zur Verfügung.
     
    http://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/a712-ratgeber-fuer-behinderte-mens.html
     
    Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) beim Deutschen Studentenwerk (DSW)
    www.studentenwerke.de/behinderung
     
    Bundesarbeitsgemeinschaft Hörbehinderter Studenten und Absolventen (BHSA) e.V.
    führt jährlich Seminare für hörbehinderte Abiturient(inn)en und Studierende durch und gibt einen Studienführer sowie einen Newsletter heraus.
    Kontakt: Ihringshäuser Str. 10, 34125 Kassel, Tel. 0911/3084499997,
    info@bhsa.de; www.bhsa.de
     
     
    www.behinderung-und-studium.de
    Ein bundesweites Netzwerk der Selbsthilfegruppen und Interessengemeinschaften behinderter und chronisch kranker Studierender sowie studentischer Behindertenreferate ist über folgende Internetseite zu erreichen:
    www.behinderung-und-studium.de
     
    Deutscher Bildungsserver
    Bietet u.a. ein umfangreiches Informationsangebot zum Thema Behinderung und Studium.
    www.bildungsserver.de/Behinderung-und-studium.-193.html
     
    REHADAT-Bildung
    Bildungsportal für Menschen mit Handicap, gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
    www.rehadat-bildung.de