PR- und Kommunikations-management

Wahlpflichtfach, Bachelor of Arts
Alle Infos im Überblick
Übersicht
Zulassung
Anerkennung
Inhalte
Vertiefung
Dauer

PR- und Kommunikationsmanagement

Neue Herausforderungen in PR und Kommunikation

Eine wachsende Anzahl an Kommunikationsmitteln und –formen, Veränderungen in der traditionellen Medienlandschaft, ein neues Anspruchsdenken der verschiedenen Generationen bis hin zu einem immer stärker werdenden Wettbewerb um Reichweite und Aufmerksamkeit prägen die heutigen Anforderungen an wertschätzende, inklusive und nachhaltige Kommunikation.

Um sich den weitreichenden Anforderungen in Marketing und Kommunikation stellen zu können, benötigen Sie zunächst ein breites theoretisches und wissenschaftlich begründetes Fundament, das Sie dazu befähigt, Ihre praktische Arbeit damit zu untermauern und Ihre Erfahrungen darauf aufzubauen.

In dieser Vertiefung erhalten Sie einen grundlegenden Überblick zu den wichtigsten Teilbereichen des PR- und Kommunikationsmanagements. Sie können entsprechende Prozesse in der Praxis begleiten und auch selbst gestalten. Die besonderen Herausforderungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der internen Kommunikation und der digitalen Kommunikation lernen Sie ebenfalls kennen.

Besonderheiten dieser Vertiefung sind:

  • Praktische und theoretische Grundlagen in PR und Kommunikation
  • PR und Kommunikation im digitalen Zeitalter
  • Abgrenzung von Journalismus, PR und Kommunikation
  • Strategien in der Unternehmenskommunikation
  • Ethik in PR und Krisenkommunikation
  • Bedeutung der integrierten Kommunikation
  • PR und Kommunikation in Krisensituationen

Einsatzmöglichkeiten und Jobchancen

Als Absolvent(in) dieses Wahlpflichtfachs qualifizieren Sie sich besonders für Marketing- und Kommunikations-orientierte Fach- und Führungsaufgaben in allen Unternehmen und Organisationen, für die PR und Kommunikation zum Geschäft gehören. Hierzu zählt z.B. die branchenübergreifende Arbeit in PR- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Verbänden, Vereinen und öffentlichen Institutionen sowie entsprechenden Beratungsagenturen.

Besondere Einsatzmöglichkeiten finden Sie auch in den Bereichen, die ihr Augenmerk auf die Digitalisierung in Marketing und Kommunikation richten.

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Patrick Peters

 

 

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Berufliche Qualifikation plus Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Stunden)
  • Berufliche Qualifikation plus Eignungsprüfung nach dem Landeshochschulgesetz (LHG) Baden-Württemberg. Die Eignungsprüfung kann an der Allensbach Hochschule in Konstanz abgelegt werden.
  • Abgeschlossenes Erststudium
  • Ein erfolgreich absolviertes erstes Studienjahr an einer Hochschule in einem anderen Bundesland

Können Studienleistungen angerechnet werden?

Wenn Sie bereits eine Weiterbildung absolviert haben (z.B. Betriebswirt IHK, Betriebswirt VWA, Handelsfachwirt oder Bankbetriebswirt) oder vergleichbare Leistungen an einer anderen Hochschule erbracht haben, ist eine Anrechnung auf den Bachelor-Studiengang möglich. Wir prüfen gerne individuell für Sie, welche Anrechnungen wir Ihnen anbieten können. Sprechen Sie unsere Studienberatung an!

Module des Bachelorstudiengangs mit Vertiefung PR- und Kommunikationsmanagement

1. Semester
Wissenschaftliches Arbeiten und Selbstmanagement
Einführung in die Allgemeine BWL
Wirtschaftsmathematik
Statistik
Rechnungswesen I

2. Semester
Volkswirtschaftslehre I
Unternehmensführung
Wirtschaftsrecht I
Marketing
Rechnungswesen II

3. Semester
Kostenrechnung und Controlling
Investition und Finanzierung
Wirtschaftsinformatik

4. Semester
Projekt- und Prozessmanagement
Volkswirtschaftslehre II
Business English
Personalwirtschaft
Wirtschaftsrecht II

5. Semester
Steuerlehre
Einführung ins PR- und Kommunikationsmanagement
Journalistisches Schreiben und Corporate Publishing

6. Semester
PR und Kommunikation im digitalen Zeitalter
Projektarbeit PR und Kommunikation

Bachelorthesis

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit von 3 Jahren (6 Leistungssemester) entspricht einem Vollzeitstudium, die Studiendauer kann sich bei einem berufsbegleitenden Studium daher entsprechend verlängern. Durch Ihre einschlägigen Erfahrungen als Berufstätige/r haben Sie jedoch die Möglichkeit, Ihr Studium in einer dem Vollzeitstudium vergleichbaren Zeit abzuschließen.

Sollte Ihre persönliche oder berufliche Situation es erfordern, können Sie Ihr Studium in jedem Fall gebührenfrei um bis zu 18 Monate verlängern.

Nächste Online Infoveranstaltung
01.02.2021 von 18:00 - 20:00 Uhr
anmelden
Online Bewerbung
Sichern Sie sich Ihren Studienplatz!
Bewerben

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte