Betriebliche Steuerlehre

Wahlpflichtfach, Bachelor of Arts
Alle Infos im Überblick
Übersicht
Zulassung
Anerkennung
Inhalte
Vertiefung
Dauer

B.A. Betriebswirtschaftslehre – Vertiefung Betriebliche Steuerlehre

Ihr BWL-Studium mit besonderem Fokus

Sie absolvieren ein umfassendes BWL-Studium und erlangen Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, Personalmanagement, Marketing, Rechnungswesen I und II, Kostenrechnung & Controlling, Steuern, Investition und Finanzierung. Daneben beschäftigen Sie sich mit den inhaltlichen und methodischen Grundlagen der Nachbardisziplinen Recht, VWL, Statistik und Mathematik. Business English und Kenntnisse in Wirtschaftsinformatik runden Ihr Profil ab.

Zudem bereiten Sie sich in Ihrem Studienschwerpunkt ganz gezielt auf eine Tätigkeit in einer Steuerkanzlei oder in der Steuerabteilung eines Unternehmens vor!

Warum betriebliche Steuerlehre?

Steuer-Expert:innen sind am Arbeitsmarkt seit Jahren sehr begehrt. Und das deutsche Steuerrecht ist vielschichtig und unterliegt einem ständigen Wandel, so dass für fachlich qualifizierte Absolvent:innen auch in Zukunft hervorragende Berufsaussichten bestehen dürften.

Vielschichtige Steuerfragen

Im Wahlpflichtfach „Betriebliche Steuerlehre“ lernen Sie, Fragestellungen des Unternehmenssteuerrechts und des Steuerrechts von Privatpersonen zu lösen und aussagekräftige Entscheidungsvorschläge auszuarbeiten. Sie erhalten mit der Vertiefung die zum mittelbaren Berufseinstieg notwendigen Kenntnisse. Absolvent:innen haben aber auch eine solide Grundlage für eine weitergehende wissenschaftliche oder berufliche Karriere. Die Lerninhalte orientieren sich an den Anforderungen der Steuerberaterkammern für die Fortbildungsprüfung der Steuerfachwirte. Gut zu wissen: Mit dem Bachelorabschluss haben Sie einen erleichterten Zugang zur Steuerberaterprüfung.

Hier können Sie anfangen!

Der Studienabschluss kann Ihre Eintrittskarte in die Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung oder in die Finanzabteilungen von Unternehmen sein. Absolvent:innen sind qualifiziert für die:

  • Erstellung und Prüfung von Jahresabschlüssen nach Handelsrecht und Steuerrecht,
  • Erstellung betrieblicher und privater Steuererklärungen,
  • Analyse betrieblicher Kennzahlen,
  • Ausarbeitung von Lösungen zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen unter besonderer Berücksichtigung steuerlicher Aspekte,
  • Entwicklung von steuerlich motivierten Gestaltungen,
  • Mitwirkung bei Unternehmenstransaktionen,
  • Financial und Tax Due Diligence.

Modulverantwortung: Prof. Dr. Peter Spettenhuber

Kombiangebot Steuerfachwirt plus Bachelor (B.A.) mit der Steuerfachschule Endriss

Gemeinsam mit der Steuerfachschule Dr. Endriss bieten wir ein Kombiangebot zum/zur Steuerfachwirtin und Bachelor Betriebswirtschaftslehre Online (B.A.) an. Die Steuer-Fachschule Dr. Endriss ist die bundesweit größte Spezialschule für Fort- und Weiterbildung im Steuer-, Rechnungswesen & Controlling und bereits seit über 60 Jahren erfolgreich tätig. Große Teile des Steuerfachwirts können dabei auf den Bachelor angerechnet werden, so dass sich das Studium insgesamt nicht verlängert. Insgesamt werden Ihnen 82 ECTS aus dem Steuerfachwirt angerechnet. Beide Programme können entweder parallel absolviert werden oder nacheinander.

Sie bleiben während der gesamten Studiendauer an der Allensbach Hochschule eingeschrieben, über die Zulassung zum Studium entscheidet ausschließlich die Allensbach Hochschule. Voraussetzung für die Teilnahme am Kombiprogramm ist eine Hochschulzugangsberechtigung und eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten. Studieninteressierte ohne Hochschulzugangsberechtigung können ggfs. die Eignungsprüfung nach § 58 Abs. 2 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg absolvieren. Studieninteressierte mit anderen Ausbildungswegen wenden sich zur Abklärung der Zulassungsmöglichkeiten bitte zunächst an die Studienberatung.

Wenn Sie bereits die Prüfung zum/zur Steuerfachwirt:in abgelegt haben oder Steuerberater:in sind, können Sie das Bachelorstudium durch die Anrechnung ebenfalls entsprechend verkürzen und sofort starten!

Für Fragen zum Studium wenden Sie sich bitte direkt an die Studienberatung der Allensbach Hochschule. Für Fragen zum Steuerfachwirt gibt Ihnen gerne die Steuerfachschule Dr. Endriss Auskunft:

Franca Berger

Telefon: 0800 / 775 775 029

E-Mail: berger(at)endriss.de

Informieren Sie sich jetzt!

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Berufliche Qualifikation plus Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Stunden)
  • Berufliche Qualifikation plus Eignungsprüfung nach dem Landeshochschulgesetz (LHG) Baden-Württemberg. Die Eignungsprüfung kann an der Allensbach Hochschule in Konstanz abgelegt werden.
  • Abgeschlossenes Erststudium
  • Ein erfolgreich absolviertes erstes Studienjahr an einer Hochschule in einem anderen Bundesland.

Können Studienleistungen angerechnet oder anerkannt werden?

Wenn Sie bereits eine Weiterbildung absolviert haben (z.B. Betriebswirt IHK, Betriebswirt VWA, Handelsfachwirt oder Bankbetriebswirt) oder vergleichbare Leistungen an einer anderen Hochschule erbracht haben, ist eine Anrechnung bzw. Anerkennung möglich. Wir prüfen gerne individuell für Sie, welche Anrechnungen bzw. Anerkennungen wir Ihnen anbieten können. Sprechen Sie unsere Bildungsberatung an!

Module des Bachelorstudiengangs mit Vertiefung Betriebliche Steuerlehre

1. Semester
Wissenschaftliches Arbeiten und Selbstmanagement
Einführung in die Allgemeine BWL
Wirtschaftsmathematik
Statistik
Rechnungswesen I

2. Semester
Volkswirtschaftslehre I
Unternehmensführung
Wirtschaftsrecht I
Marketing
Rechnungswesen II

3. Semester
Kostenrechnung und Controlling
Investition und Finanzierung
Wirtschaftsinformatik

4. Semester
Projekt- und Prozessmanagement
Volkswirtschaftslehre II
Business English
Personalwirtschaft
Wirtschaftsrecht II

5. Semester
Steuerlehre
Einkommen-, Gewerbe- und Körperschaftsteuer
Bilanzsteuer-, Erbschafts- und Bewertungsrecht

6. Semester
Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung und Umsatzsteuer
Fallstudien Steuern
Bachelorthesis

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit von 3 Jahren (6 Leistungssemester) entspricht einem Vollzeitstudium, die Studiendauer wird sich bei einem berufsbegleitenden Studium daher entsprechend verlängern. Durch Ihre einschlägigen Erfahrungen als Berufstätige:r haben Sie jedoch die Möglichkeit, Ihr Studium mit Praxiswissen zu verknüpfen und z.B. in Haus- oder Abschlussarbeiten praxisnahe Themenstellungen zu bearbeiten.

Sollte Ihre persönliche oder berufliche Situation es erfordern, können Sie Ihr Studium in jedem Fall gebührenfrei um bis zu 18 Monate verlängern. Danach gibt es weitere, kostenpflichtige Verlängerungsoptionen.

Nächste Online Infoveranstaltung
19.12.2022 von 18:00-19:30 Uhr
anmelden
Online Bewerbung
Sichern Sie sich Ihren Studienplatz!
Bewerben

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte