Master Wirtschaftspädagogik (M.A.)

Flexibel und berufbegleitend im Fernstudium - ZFU-Nr. 136708
Alle Infos im Überblick
Übersicht
Zulassung
Anerkennung
Inhalte
Vertiefung
Dauer

Wirtschaftspädagogik im Fernstudium

Der Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik ist ein interdisziplinäres Studium, welches Inhalte der Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft) mit pädagogischen Inhalten verknüpft. Historisch entwickelte sich die Wirtschaftspädagogik aus der Handelslehrerausbildung. Derzeit bietet nur die Allensbach Hochschule Wirtschaftspädagogik im Fernstudium an.

Mit dem Fernstudium „M.A. Wirtschaftspädagogik“ können Sie Ihrer Karriere einen Schub geben oder sie in neue Bahnen lenken – je nach Ihren individuellen Zielsetzungen. Dabei bietet Ihnen unser Fernstudium Wirtschaftspädagogik mit hochwertigen Lernmaterialien, unterstützenden Online-Vorlesungen zu allen Modulen, ohne Präsenzpflicht und nach Feierabend sowie eine intensive Betreuung die besten Voraussetzungen. Zeitlich flexible Prüfungsmöglichkeiten an deutschlandweit verteilten Prüfungszentren bieten Ihnen die Chance, in Ihrem Lerntempo zu studieren, ohne auf Berufstätigkeit und Gehalt verzichten zu müssen. Wie das funktionieren kann, erklärt Ihnen eine Absolventin des Studiengangs in Ihrem Erfahrungsbericht!

Mit dem Masterabschluss in Wirtschaftspädagogik eröffnen sich viele Karrieremöglichkeiten: Sie können als Berufsschullehrer oder als Lehrer an Wirtschaftsgymnasien tätig werden, Ihnen steht jedoch auch der Weg in die freie Wirtschaft, z.B. in der Personalentwicklung oder in der Erwachsenenbildung, offen.

Quereinstieg ins Lehramt für berufliche Schulen

Wenn Sie Berufsschullehrer werden möchten, absolvieren Sie zunächst den Vorbereitungsdienst, das Referendariat. Dieses dauert in Baden-Württemberg ca. 18 Monate und wird entsprechend den Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes vergütet. Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Wirtschaftspädagogik an der Allensbach Hochschule werden in Baden-Württemberg zum Vorbereitungsdienst zugelassen, sofern sie ein betriebswirtschaftliches Erststudium mitbringen und nach Abschluss des Masterstudiums eine Mindestanzahl an ECTS in den Fächern Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) nachweisen können. Diese beiden Fächer stellen das Erstfach bzw. das Zweitfach dar. Im Fach VWL bietet die Allensbach Hochschule Zusatzmodule an, falls die erforderliche ECTS-Anzahl nicht erreicht wird, weil z.B. im Erststudium wenige ECTS erworben wurden. In der Regel ist im Masterstudium die Vertiefungsrichtung „Volkswirtschaftslehre als Unterrichtsfach“ zu belegen, um eine ausreichende Anzahl ECTS im Fach VWL zu erlangen. Für die Zulassung zum Referendariat ist zudem ein Jahr Berufserfahrung erforderlich und es muss ein gewisser Notendurchschnitt im Masterstudium erreicht werden. Informationen zum Seiteneinstieg in den Vorbereitungsdienst in Baden-Württemberg finden Sie hier.

Da der Vorbereitungsdienst am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien beginnt, sollten Sie Ihr Masterstudium entsprechend planen, um rechtzeitig Ihr Zeugnis und Ihre Urkunde zu erhalten. Die Studienberatung unterstützt Sie hierbei gerne.

Für Fragen betreffend den Zugang zum Referendariat (Vorbereitungsdienst) im Anschluss an Ihr Fernstudium der Wirtschaftspädagogik an der Allensbach Hochschule kontaktieren Sie uns bitte direkt – der Zugang zum Vorbereitungsdienst wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Eine Zulassung zum Vorbereitungsdienst in Bayern ist jedoch definitiv nicht möglich.

Weitere Karrieremöglichkeiten mit dem Fernstudium „Wirtschaftspädagogik“

Karriere in der Personalentwicklung

Mit dem Masterstudium Wirtschaftspädagogik qualifizieren Sie sich für eine leitende Position im Bereich der Personalentwicklung oder der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Sie können Ausbildungs- und Schulungsmaßnahmen in fachlicher, pädagogischer, personeller und finanzieller Hinsicht planen und organisieren sowie Bildungsmarketingmaßnahmen durchführen. Hierzu gehört z.B. auch die Entwicklung von Programmen zur Ausbildung von Nachwuchsführungskräften. Für eine Karriere im Bereich des Personalwesens ist der Schwerpunkt „Personalentwicklung“ genau richtig für Sie.

Berufsbilder für Wirtschaftspädagogen

Für wissenschaftlich besonders ambitionierte Absolventen der Wirtschaftspädagogik kann das Masterstudium als Ausgangspunkt für eine Karriere im Hochschulbereich dienen und stellt eine Zusatzqualifikation für Dozenten dar.

Master of Arts in Wirtschaftspädagogik: Die Kombination von wirtschaftswissenschaftlichem und pädagogischem Wissen macht Sie zum gefragten Experten im Bildungswesen.

Die erforderlichen Kompetenzen erwerben Sie berufsbegleitend an einer Hochschule mit langjähriger Erfahrung im Fernstudium und einer erstklassigen Lehr- und Servicekonzeption. Sie gestalten Ihr Studium der Wirtschaftspädagogik an der Allensbach Hochschule individuell, flexibel und zielorientiert – ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Garantierte Qualität: Der Studiengang „Wirtschaftspädagogik“ ist von der Akkreditierungsagentur ZEvA und von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Studiengangleitung: Prof. Dr. Volker Nürnberg

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Sie haben bereits einen ersten wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulabschluss mit mindestens 180 ECTS. Wenn Sie einen ersten nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Hochschulabschluss haben, können Sie mit dem Masterstudiengang starten, nachdem Sie das achtmonatige Zertifikatsstudium „Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen“ absolviert haben. Dieses vermittelt Ihnen die für das Masterstudium erforderlichen wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen.

Bitte beachten Sie, dass mit dem Zertifikatsstudium „Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen“ keine Zulassung zum Referendariat möglich ist. Diese erfordert ein betriebswirtschaftliches Erststudium.

Sie verfügen außerdem über mindestens 12 Monate einschlägige Berufserfahrung und Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des Cambridge Certificate. Sofern Sie keinen Test absolviert haben, können Sie Ihre Englischkenntnisse auch in einem Telefongespräch mit der Studienleitung nachweisen.

Besondere Zulassungsbedingungen für den Zugang zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen:

Für die Zulassung zum Masterstudium wurde eine gemeinsame Zulassungssatzung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg verabschiedet. Diese regelt die Voraussetzungen für die Zulassung zum Masterstudium für diejenigen Bewerber(innen), die den Quereinstieg in den Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des höheren Schuldienstes an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg anstreben.

Welche Anrechnungen sind möglich?

Sofern Sie bereits vergleichbare Studienleistungen in einem Masterprogramm oder vergleichbaren Programm einer anderen Hochschule erbracht haben, ist eine Anrechnung auf den Master Wirtschaftspädagogik grundsätzlich möglich. Bitte sprechen Sie unsere Studienberatung an.

Wie ist Ihr Studium aufgebaut?

Der interdisziplinär ausgerichtete Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik verbindet vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten mit fortgeschrittenen pädagogischen Kompetenzen.

Im ersten Semester erhalten Sie zunächst eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und in die Spezifika des Forschens in der Wirtschaftspädagogik. Im umfangreichen Modul Lernen und Lehren I werden Ihnen sodann die wichtigsten Kompetenzen zur Unterrichtsgestaltung in unterschiedlichen Lernsituationen vermittelt. Zwei betriebswirtschaftliche und ein volkswirtschaftliches Modul vervollständigen das erste Semester, das damit zu jeweils 50 % wirtschaftspädagogische und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte umfasst.

Im zweiten Semester beschäftigen Sie sich mit den grundlegenden Zusammenhängen des Berufsbildungssystems und lernen Ansätze des Qualitätsmanagements in Bildungsinstitutionen kennen. Ein wichtiger Baustein des Studiengangs ist das Unterrichtspraktikum, das ebenfalls in diesem Semester vorgesehen ist, jedoch auch später absolviert werden kann. In Ihrem Praktikum hospitieren Sie eine Woche im Unterricht, unterrichten aber auch mindestens eine Stunde selbst. Bestandteile des zweiten Studiensemesters sind auch zunehmend wichtige Fragestellungen der Wirtschafts- und Unternehmensethik und das erste Modul ihres Wahlpflichtfaches, das ihrem Studiengang ein spezifisches Profil gibt.

Im dritten Semester steht mit dem Modul Lernen und Lehren II  das hochaktuelle Thema der Digitalisierung im Unterricht im Mittelpunkt, das weiterhin an Bedeutung gewinnen wird. Ein weiteres wirtschaftspädagogisches Pflichtmodul befasst sich mit aktuellen Herausforderungen der Wirtschaftspädagogik, u.a. wiederum mit der Digitalisierung, aber auch mit Heterogenität/Diversität. Als betriebswirtschaftliches Modul kommt Organisation und Wissensmanagement hinzu. Den Schwerpunkt des dritten Semesters bildet Ihr Wahlpflichtfach, das mit einem inhaltlichen Modul sowie einer Seminararbeit vertreten ist.

Im vierten Semester befassen Sie sich mit der forschungsorientierten Gestaltung von Lernumgebungen anhand einer realen Aufgabenstellung aus dem Bereich der beruflichen Schulen, erwerben daneben aber im Modul Leadership auch die für viele Berufsfelder unabdingbaren Führungskompetenzen. Die Masterthesis, in der Sie ein komplexes Thema aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften oder der der Wirtschaftspädagogik eigenständig mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten, schließt Ihr Studium ab.

Wählen Sie Ihre Vertiefungsrichtung!

1. Wahlpflichtbereich: Personalentwicklung

  • Lebenslanges Lernen im Kontext der beruflichen Bildung
  • Weiterbildungsplanung
  • Seminararbeit im Wahlpflichtbereich

2. Wahlpflichtbereich: Finanzmanagement

  • Corporate Finance
  • Risikomanagement
  • Seminararbeit im Wahlpflichtbereich

3. Wahlpflichtbereich: Marketing Management

  • Branchenspezifisches Marketing Management
  • Geschäftsbeziehungsmanagement
  • Seminararbeit im Wahlpflichtbereich

4. Wahlpflichtbereich: Rechnungslegung und Steuern

  • Internationale Rechnungslegung
  • Nationale Unternehmensbesteuerung
  • Seminararbeit im Wahlpflichtbereich

5. Wahlpflichtbereich: Volkswirtschaftslehre als Unterrichtsfach

  • Wirtschaft und Staat
  • Geldpolitik und internationale Finanzmärkte
  • Seminararbeit im Wahlpflichtbereich

Die Vertiefungsrichtung „Volkswirtschaftslehre als Unterrichtsfach“ ist i.d.R. zu belegen, wenn eine Zulassung zum Referendariat in Baden-Württemberg angestrebt wird.

6. Wahlpflichtbereich: Wirtschaftspsychologie

  • Grundlagen der Wirtschaftspsychologie
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Seminararbeit im Wahlpflichtbereich

Wie lange dauert Ihr Studium und welchen Abschluss erlangen Sie?

Die Regelstudienzeit beträgt 24 Monate. Diese bezieht sich auf ein Vollzeitstudium und kann sich bei paralleler Berufstätigkeit entsprechend verlängern. Eine kostenlose Verlängerung des Studiums um 12 Monate ist in den Studiengebühren enthalten, so dass das Studium je nach individueller Zeitplanung in bis zu 36 Monaten absolviert werden kann. Weitere Hinweise zur Studiendauer finden Sie hier.
Die aktuellen Studiengebühren teilt Ihnen unsere Studienberatung gerne auf Anfrage mit, bitte füllen Sie nebenstehendes Kontaktformular aus – besten Dank!

Nachdem Sie alle Prüfungsleistungen erfolgreich erbracht haben, verleiht Ihnen die Hochschule den akademischen Grad “Master of Arts – Wirtschaftspädagogik”, welcher Sie auch zur Promotion bspw. an einer unserer Partneruniversitäten berechtigt. Alternativ vergeben wir auch den Grad „Magister Artium“.

Nächste Online Infoveranstaltung
09.12.2020 von 18:00 - 20:00 Uhr
anmelden
Online Bewerbung
Sichern Sie sich Ihren Studienplatz!
Bewerben

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte