Zertifikatsstudium Wirtschaftspädagogik an der Allensbach Hochschule

Hochschulzertifikat im Fernstudium - ZFU-Nr. 136708c
Alle Infos im Überblick
Übersicht
Zulassung
Anerkennung
Inhalte
Vertiefung
Dauer

Zertifikatsstudium Wirtschaftspädagogik im Fernstudium

Zielgruppe dieses Hochschulzertifikats sind Personen, die nicht über ein lehramtsbezogenes Studium verfügen, aber dennoch im Bereich der Erwachsenenbildung wie beispielsweise als Dozent:in an einer Meister- oder Fachschule, in einem kaufmännischen, gesundheitswissenschaftlichen oder technischen Weiterbildungskurs der Industrie- und Handelskammer oder im Schuldienst tätig sind oder eine solche Tätigkeit z.B. über den Quer- oder Seiteneinstieg anstreben. Die Inhalte dieses Zertifikats wurden dem Master Wirtschaftspädagogik der Allensbach Hochschule entnommen.

Das Zertifikat eignet sich auch für Studierende, die zusätzliche ECTS im Bereich der Pädagogik erlangen müssen, um z. B. zu einem lehramtsbezogenen Masterstudiengang zugelassen zu werden. Sofern erforderlich, können auch alle Module dieses Zertifikats einzeln belegt und gebucht werden. Dies gilt auch für alle weiteren Module aus dem Master Wirtschaftspädagogik.

In Ihrem Zertifikatsstudium absolvieren Sie die folgenden drei Module:

  • Lernen und Lehren I
    Lernsituationen didaktisch gestalten und Unterricht sequenzieren (10 ECTS)
  • Lernen und Lehren II
    Lernumgebungen mit digitalen Medien gestalten (5 ECTS)
  • Lernen und Lehren III
    Lernumgebungen forschungsorientiert entwickeln (5 ECTS)

Diese drei Module schließen Sie jeweils mit einer Portfolioaufgabe ab.

Das Wichtigste zu Ihrem Hochschulzertifikat:

Für das Hochschulzertifikat erhalten Sie 20 ECTS Credits, welche Sie sich auf den Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik der Allensbach Hochschule anrechnen lassen können.*

  • Zulassungsvoraussetzungen: Erster berufsqualifizierender Studienabschluss, z.B. Bachelor, Diplom FH, Diplom BA, Diplom Universität
  • Studiendauer: 6 Monate + 6 Monate kostenfreie Verlängerung
  • Credit Points: 20 ECTS
  • Prüfungsform: Portfolioaufgabe
  • Studienbeginn: jederzeit
  • Studiengebühren: 495 EUR monatlich, 2.970 EUR insgesamt

Das Hochschulzertifikat können Sie online und ohne verpflichtende Präsenzveranstaltungen absolvieren.

Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie unsere Studienberatung, wie freuen uns auf Sie!

* Sofern die Zulassungsvoraussetzungen für das Masterstudium erfüllt sind.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Zulassungsvoraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss, z.B. Bachelor, Diplom FH, Diplom BA, Diplom Universität. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Wie ist Ihr Studium aufgebaut?

Ihr Studium beinhaltet drei Module, welche jeweils mit einer Portfolioaufgabe abschließen:

Lernen und Lehren I
Lernsituationen didaktisch gestalten und Unterricht sequenzieren (10 ECTS)

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls können Sie allgemein didaktische und fachdidaktische Prinzipien und Inhalte erläutern, Unterrichtsmethoden umfassend beschreiben und hinsichtlich deren Zielhorizonten vergleichen sowie Lernsituationen wissenschaftlich fundiert entwickeln und in komplexen Lehr-Lern-Arrangements umsetzen. Sie können Unterrichtsmethoden im Sinne der Sequenzierung von Unterrichtseinheiten beschreiben, vergleichen und strukturieren. Sie sind auch in der Lage, didaktische Jahrespläne in ausgewählten Ausbildungsberufen wissenschaftlich fundiert auszuarbeiten, gegenüberzustellen und zu beurteilen.

Das Modul befähigt Sie zudem, aktuelle fachdidaktische Erkenntnisse zu recherchieren und zu analysieren. Sie können sich somit mit Kolleg:innen über fachdidaktische Inhalte und Erkenntnisse austauschen und darüber eigene Wissensbestände reflektieren. Insgesamt sollen Sie ein Selbstverständnis zur Gestaltung von Lernumgebungen in der beruflichen Bildung und als zukünftige:r Akteur:in im beruflichen Bildungssystem entwickeln.

Lernen und Lehren II
Lernumgebungen mit digitalen Medien gestalten (5 ECTS)

Sie erfahren in diesem Modul, welche Aufgaben digitale Medien für Lehrende und Lernende bereithält, und wie verschiedene digitale Medien für Lehr- und Lernsettings konzipiert und effektiv eingesetzt werden. Dieses Modul stellt Ihnen die mediendidaktischen Konzeptionen digitaler Medien praxisorientiert vor und gibt Ihnen einen tiefen Einblick in die Einflussfaktoren auf das mediendidaktische Unterrichtsdesign. Sie lernen diverse sinnvolle Apps, Programme und Lern-Management-Systeme im Bereich der digitalen Bildung kennen.

Sie werden in die Lage versetzt, kooperativ, zielgerichtet und sachgerecht ein fachdidaktisches Konzept zu entwickeln und es in angemessener Form zu präsentieren. Sie entwickeln Verständnis für den detaillierten Ablauf einer mediendidaktischen Unterrichtskonzeption, um diese selbst anzuwenden und weiterzuentwickeln. Anschließend können Sie beispielsweise ein Videokonferenztool professionell nutzen, auf der Lernplattform Moodle einen Kurs als Lehrperson anlegen sowie ein Video-Tutorial oder Erklärvideo technisch sowie didaktisch planen und erstellen. Der Nutzen digitaler Medien für Lern- und Arbeitsprozesse sowie deren Limitationen sind Ihnen nach Abschluss dieses Moduls ebenfalls geläufig.

Lernen und Lehren III
Lernumgebungen forschungsorientiert entwickeln (5 ECTS)

In diesem Modul sollen Sie die im ersten Modul „Lehren und Lernen I“ erworbenen Kenntnisse nochmals vertiefen und anwenden. So werden Sie nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls in der Lage sein, für eine ganz konkrete Lerngruppe unter Berücksichtigung eines Lehrplans und der daraus abgeleiteten didaktischen Jahresplanung die einzelnen Stunden in einer Unterrichtsreihe entsprechend der Bedingungsanalyse der Lerngruppe, den Lernzielen und Kompetenzen sowie den didaktischen und methodischen Entscheidungen zu konzipieren und auszuarbeiten.

Aktuelle Erkenntnisse der fachdidaktischen Forschung zur Gestaltung von Lernumgebungen können Sie in einen konkreten Bildungskontext zusammenfassen und in Entwicklungsprozesse einfließen lassen. Sie beurteilen eigene fachdidaktische Problemlösungen nach wissenschaftlichen und berufspraktischen Kriterien und können Ihr fachdidaktisches Handeln vor dem Hintergrund theoretisch-konzeptioneller und empirischer Zugänge verstehen sowie darüber eine Professionalisierung entwickeln.

Das gesamte Hochschulzertifikat umfasst 20 ECTS.

 

Wie lange dauert Ihr Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Monate. Sie können die Studiendauer kostenlos um weitere sechs Monate verlängern.

 

Nächste Online Infoveranstaltung
siehe Master
anmelden
Online Bewerbung
Sichern Sie sich Ihren Studienplatz!
Bewerben

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte