Internationale Finanzmärkte

Hochschulzertifikat im Fernstudium - ZFU-Nr. 136808
Alle Infos im Überblick
Übersicht
Zulassung
Anerkennung
Inhalte
Vertiefung
Dauer

Internationale Finanzmärkte

Das Hochschulzertifikat „Internationale Finanzmärkte“ umfasst ein VWL-Modul aus dem Masterprogramm der Allensbach Hochschule. Sie lernen u.a. die Bedeutung der makroökonomischen Rahmendaten einer Volkswirtschaft für das Finanzmanagement zu erkennen, Veränderungen der Rahmendaten richtig zu interpretieren und auf Veränderungen der Rahmendaten innerhalb ihres Aufgabengebiets adäquat zu reagieren.

Nach erfolgreichem Abschluss des Programms verleiht Ihnen die Hochschule das Zertifikat „Internationale Finanzmärkte“.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Für das Hochschulzertifikat erhalten Sie 5 ECTS Credits, welche Sie sich auch an den Master Wirtschaftspädagogik oder den Master Finance anrechnen lassen können.

  • Studiengebühren: 690 EUR einmalig
  • Studiendauer: 4 Monate + 2 Monate kostenfreie Verlängerung
  • Seminare: online, ca. 6 Stunden
  • Leistungsnachweis: Klausur
  • Zulassungsvoraussetzungen: VWL-Kenntnisse auf Bachelorniveau
  • Präsenzpflicht: keine

Das Hochschulzertifikat wird online, ohne Präsenzveranstaltungen und ohne Präsenzpflicht absolviert. Prüfungen können in einem unserer bundesweiten Prüfungszentren abgelegt werden.

Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie unsere Studienberatung, wie freuen uns auf Sie!

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Zulassungsvoraussetzungen sind VWL-Kenntnisse auf Bachelor-Niveau.

Wie ist Ihr Studium aufgebaut?

Das Modul umfasst drei fachsystematisch ausgerichtete Lerneinheiten, Kontroll- und Einsendeaufgaben zur Übung, tutorielle Betreuung über den Online Campus sowie eine Online Lehrveranstaltung. Die Lerneinheiten umfassen drei Studienbriefe.

Themen des Zertifikats:

Konjunkturschwankungen und Ihre Bedeutung für die Finanzmärkte

  • Theoretische Grundlagen der konjunkturellen Schwankungen
  • Die besondere Bedeutung von Erwartungen und Konjunktur für die Finanzmärkte
  • Der Einfluss von Konjunktur und Wachstum auf Konsum und Investition
  • Der Einfluss von Erwartungen auf die staatliche Wirtschaftsaktivität und die Wirtschaftspolitik

Zinsen und ihre Entwicklung: Theoretische Hintergründe

  • Zinssätze und ihre Entwicklung verstehen
  • Das Verhalten von Zinsätzen unter verschiedenen Rahmenbedingungen
  • Den Zusammenhang von Risiko und Zinsstruktur verstehen
  • Exkurs: Der Aktienmarkt: rationale Erwartungen und die Hypothese effizienter Märkte

Wechselkurstheorie und Währungspolitik

  • Der empirische Befund: Wechselkurse und internationale Transaktionen im historischen Überblick
  • Angebot und Nachfrage auf dem Devisenmarkt
  • Die Nachfrage nach Fremdvermögenswerten
  • Der Devisenmarkt im Gleichgewicht
  • Zinssätze, Erwartungen und Gleichgewicht
  • Geldangebot und Wechselkurs in kurzer Frist
  • Geldangebot und Wechselkurs in langer Frist

Geldpolitik in der EWU: Die Bedeutung der EZB für die Finanzmärkte

  • Einleitende Bemerkungen zur Rolle des Eigentums bei der Kredit- und Geldschöpfung in zweistufigen Mischgeldsystemen
  • Die Vorgeschichte der europäischen Einheitswährung
  • Theorie optimaler Währungsräume und europäische Währungsunion
  • Das Eurosystem als Institution
  • Der Euro und die Wirtschaftspolitik im Euroraum
  • Geldpolitische Strategien und die Europäische Währungsunion

 

Wie lange dauert Ihr Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt vier Monate. Sie können die Studiendauer kostenlos um weitere zwei Monate verlängern.

Online Bewerbung
Sichern Sie sich Ihren Studienplatz!
Bewerben

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte