Zusatzmodule Rechnungswesen und Steuern

Zusatzkurse im Bereich Rechnungswesen und Steuern

Sie möchten sich gezielt im Bereich Rechnungswesen und Steuern weiterbilden? Unsere vier Zusatzmodule bieten Ihnen Inhalte auf akademischem Niveau. Drei der Zusatzmodule stammen aus dem Bachelor Betriebswirtschaftslehre (B.A.) und das Modul „Internationale Rechnungslegung“ aus unseren Masterstudiengängen. Sie erwerben bei erfolgreichem Abschluss der Modulprüfung die angegebenen ECTS, die Sie sich ggfs. an einer anderen Hochschule anerkennen lassen können. Über die Anerkennung entscheidet die aufnehmende Hochschule. Unser Studium ist flexibel angelegt – d.h. Sie können jederzeit starten und auch fast jeden Monat eine Prüfung ablegen.

Grundlagen Buchhaltung und Jahresabschluss (6 ECTS)

Mit Abschluss des Zusatzmoduls Grundlagen Buchhaltung und Jahresabschluss (Rechnungswesen I) können Sie die Aufgaben und grundlegenden Vorschriften des Rechnungswesens benennen, die Systematik der Buchungen und Grundzüge der Jahresabschlusserstellung zusammenfassen, grundlegende Geschäftsvorfälle selbst buchen und aus diesen Geschäftsvorfällen einen Jahresabschluss erstellen. Sie lernen das grundlegende Fachvokabular des Rechnungswesens korrekt anzuwenden und wie Sie im Arbeitsalltag Auswertungen des Rechnungswesens erstellen und interpretieren.

Inhalte des Zusatzmoduls Grundlagen Buchhaltung und Jahresabschluss im Überblick:

  • Grundlagen der Buchführung
  • Buchführung und Aufzeichnungspflichten
  • Organisation der Buchführung
  • Von der Bestandsaufnahme zur Bilanz
  • Kontoführung und Buchungssätze
  • Buchung einzelner Geschäftsvorfälle
  • Buchungen zum Jahresabschluss
  • Übungsfälle

Für das Zusatzmodul Grundlagen Buchhaltung und Jahresabschluss erhalten Sie 6 ECTS Credits.

Studiengebühren: 375 EUR

Auffrischungskurs Bilanzierung und Jahresabschluss (6 ECTS)

Nach Abschluss des Zusatzmoduls Auffrischungskurs Bilanzierung Jahresabschluss (Rechnungswesen II) können Sie die Funktion eines Jahresabschlusses und die klassischen Bilanztheorien erläutern, die handelsrechtlichen Ansatz- und Bewertungsregeln zielgerecht anwenden sowie Unterschiede zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz darstellen und interpretieren. Sie können wesentliche Inhalte der IFRS beschreiben und ausgewählte Standards anwenden, wesentliche Schritte einer Jahresabschlussanalyse beschreiben und eine Analyse anhand eines realen Jahresabschlusses selbst durchführen.

Inhalte des Zusatzmoduls Bilanzierung und Jahresabschluss im Überblick:

  • Grundlagen der Bilanzlehre
  • Handelsrechtlicher Abschluss
  • Steuerbilanz
  • Konzernrechnungslegung
  • Rechnungslegung nach IFRS
  • Jahresabschlussanalyse
  • Jahresabschlusspolitik

Für das Zusatzmodul Auffrischungskurs Bilanzierung und Jahresabschluss erhalten Sie 6 ECTS Credits.

Studiengebühren: 375 EUR

Wichtige Deutsche Steuerarten (6 ECTS)

Mit dem Zusatzmodul Wichtige Deutsche Steuerarten (Steuerlehre) können Sie die elementaren Grundbegriffe der Steuerlehre erläutern und in fachlichen Diskussionen einsetzen, einzelne Maßnahmen des Besteuerungsverfahrens zuordnen und entscheiden, welche weiteren Verfahrensschritte einzuleiten sind. Sie können bei der Einkommenssteuer beurteilen, ob unbeschränkte oder beschränkte Steuerpflicht vorliegt und die unterschiedlichen Folgen erläutern sowie Einkunftsarten voneinander abgrenzen und Sachverhalte hinsichtlich der Steuerwirkung beurteilen.

Bei der Gewerbesteuer können Sie sachliche und persönliche Steuerpflicht abschätzen und die unterschiedlichen Regelungen zum Gewerbeverlust bei Mitunternehmerschaften und Körperschaften anwenden. Sie sind auch in der Lage, Sachverhalte zur persönlichen Steuerpflicht bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer zu bewerten und die Höhe des Grundvermögens, des Betriebsvermögens und des sonstigen Vermögens zu ermitteln. Bei der Umsatzsteuer können Sie die Besteuerungsgegenstände zuordnen, die Orte von Lieferungen und sonstigen Leistungen ermitteln und die wichtigsten Steuerbefreiungstatbestände benennen. Sie haben somit einen guten Überblick über die wichtigsten deutschen Steuerarten!

Inhalte des Zusatzmoduls Wichtige Deutsche Steuerarten im Überblick:

  • Grundlagen des Steuerrechts und der Steuerlehre
  • Besteuerungsverfahren
  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Gewerbesteuer
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Umsatzsteuer

Für das Zusatzmodul Wichtige Deutsche Steuerarten erhalten Sie 6 ECTS Credits.

Studiengebühren: 375 EUR

Internationale Rechnungslegung (5 ECTS)

Im Zusatzmodul Internationale Rechnungslegung bekommen Sie eine Einführung in die internationale Rechnungslegung nach IFRS. Sie lernen immaterielles Anlagevermögen zu identifizieren und bewerten sowie Sachvermögen erst- und folgezubewerten. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können Sie die Höhe von Rückstellungen bestimmen, Erfolgsunsicherheiten einschätzen, Eigenkapitalbestandteile abgrenzen, Finanzinstrumente systematisieren sowie gesicherte Erst- und Folgebewertungen vornehmen.

Inhalte des Zusatzmoduls Internationale Rechnungslegung im Überblick:

  • Einführung in die internationale Rechnungslegung
  • Immaterielles Anlagevermögen
  • Sachanlagevermögen
  • Rückstellungen und Erfolgsunsicherheiten
  • Eigenkapital
  • Finanzinstrumente
  • Sicherungsbeziehungen (Hedge Accounting)
  • Leasing

Für das Zusatzmodul Internationale Rechnungslegung erhalten Sie 5 ECTS Credits.

Studiengebühren: 590 EUR

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte