Berufsbegleitender Bachelor öffnet neue Möglichkeiten

Neben dem Beruf studieren

Der Bachelorabschluss ist deutschlandweit, aber natürlich auch international als erster qualifizierender Hochschulabschluss hoch angesehen. Er wird in verschiedenen Fachrichtungen angeboten. Der Bachelorabschluss kann im Rahmen eines klassischen Präsenzstudiums erlangt werden, es ist aber auch möglich, den Bachelor berufsbegleitend zu erwerben. Dies ist beispielsweise durch ein Abendstudium oder ein Fernstudium möglich. Ein berufsbegleitender Bachelor genießt die gleiche Anerkennung wie ein Bachelor, der im klassischen Präsenzstudium absolviert wurde. Durch die für Berufstätige optimierte Studienorganisation kann ein berufsbegleitender Bachelor in der Regel auch parallel zum Vollzeitjob absolviert werden. Berufsbegleitende Studiengänge werden als Fernstudiengänge angeboten und bieten für Berufstätige die optimale Lösung für ein berufsbegleitendes Studium.

Studium außerhalb des normalen Studienbetriebs

Möchten Sie Ihren Bachelor berufsbegleitend organisieren, absolvieren Sie Ihr Studium in der Regel außerhalb des normalen Studienbetriebs. Die mit dem Studium verbundenen Lehrveranstaltungen und Übungen finden also in den Abendstunden oder am Wochenende statt und sind weitestgehend als virtuelle Lehrveranstaltungen online organisiert. Präsenzunterricht – insbesondere zur Klausurvorbereitung – wird üblicherweise am Wochenende angeboten. Auch Klausuren finden i.d.R. an Samstagen statt. All das trägt dazu bei, dass ein berufsbegleitender Bachelor auch neben dem Job absolviert werden kann.

Selbststudium nimmt eine wichtige Rolle ein

Damit der Bachelor berufsbegleitend absolviert werden kann, sind große Teile des Studiums als Selbststudium konzipiert. Das heißt, dass Sie sich die verschiedenen Inhalte selbst erarbeiten. Möchten Sie Ihren Bachelor berufsbegleitend erwerben, muss zwischen dem Beruf und dem Studium keine inhaltliche Verbindung vorhanden sein. Häufig wird jedoch die berufliche Tätigkeit in irgendeiner Form integriert. Dies gilt insbesondere für Projektarbeiten und die Masterthesis. Sie können einen berufsbegleitenden Bachelor unabhängig von Ihrem Wohnort durchführen, da bundesweit Prüfungszentren zur Verfügung stehen. Beim Bachelor handelt es sich um einen akademischen Grad. Er wird in der Regel als erster Abschluss von einem Hochschulstudium mit mehreren Stufen erworben. Die Regelstudienzeit bewegt sich zwischen drei und vier Jahren.

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte