CAS Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung

Certificate of advanced Studies (CAS)
Alle Infos im Überblick
Übersicht
Zulassung
Anerkennung
Inhalte
Vertiefung
Dauer

Certificate of Advanced Studies (CAS) Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung

Das CAS Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung vermittelt Ihnen als Dozierenden wichtige didaktische, methodische und reflexive Kompetenzen, um die Teilnehmenden Ihrer Veranstaltungen optimal zu motivieren und das Lehr-Lern-Arrangement sinnvoll zu gestalten.

Wer ist die Zielgruppe der Weiterbildung?

Der CAS ist geeignet für Fachpersonen der Erwachsenen- und der Berufsbildung (Dozierende sowie wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an Hochschulen, Aus- und Weiterbildungsverantwortliche, Kursleitende, Instruktoren, Trainerinnen etc.) in Bildungsorganisationen, Unternehmen und der Verwaltung, die ihre individuellen didaktisch-methodischen Kompetenzen erweitern und dadurch einen Beitrag zur Qualitätssteigerung in der Lehre und zur Weiterentwicklung der Unternehmenskultur leisten möchten. Unser E-Learning Angebot richtet sich vor allem an Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Damit berufstätige Personen daran teilnehmen können, liegen die Termine immer in den Abendstunden. Nötig ist nur WLAN, ein Computer, Tablet oder Smartphone, um mit dem Studieren loszulegen. Arbeit, Familie und Studium können mit etwas Planungstalent gut unter einen Hut gebracht werden.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Studiengebühren: 690 EUR pro Semester
  • ECTS: 12
  • Studiendauer: 2 Semester (CAS); 1 Semester Basiszertifikat
  • Seminare: online, 4 x 90 Minuten, abends zwischen 18:00 und 20:00 Uhr pro Semester
  • Leistungsnachweis: Transferarbeit (1. Semester); Zertifikatsarbeit (2. Semester)
  • Zulassungsvoraussetzungen: aktuelle Tätigkeit in der Erwachsenenbildung
  • Präsenzpflicht: 80%ige Präsenzpflicht im Rahmen der Online-Veranstaltungen
  • Ihre Dozenten: Prof. Dr. Rödiger Voss und weitere Spezialisten im Bereich der Hochschuldidaktik
  • Start: April 2020

Sie können diese Weiterbildung online, also ohne physische Präsenz vor Ort absolvieren. Es besteht jedoch eine 80%ige Präsenzpflicht im Rahmen der Online-Veranstaltungen. Diese sind interaktiv und live!

Haben Sie Interesse? Dann kontaktieren Sie unsere Studienberatung, wie freuen uns auf Sie!

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Für die Zulassung zum CAS ist eine Lehrtätigkeit oder eine Arbeit in einer Bildungsinstitution von mindestens 20 Stellenprozenten erforderlich, damit Sie die im Kurs problematisierten Inhalte in der Praxis anwenden und reflektieren können. Da die Lehrinhalte digital vermittelt werden, ist ein PC oder Notebook sowie ein Internetzugang erforderlich.

Was sind die Inhalte des CAS?

In diesem Zertifikat lernen Sie wichtige theoretische Erkenntnisse und didaktische Modelle kennen. Sie beschäftigen sich zudem mit der Evaluierung des Lernerfolges und dem optimalen Coaching Ihrer Teilnehmenden. Praktische Anwendungsmöglichkeiten und Implikationen für Ihre Lehre kommen dabei nicht zu kurz. Aus diesem Grund brauchen Sie eine aktuelle Beschäftigung im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Erwachsenen. So können Sie moderne Lehrmethoden hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit bewerten und auf spezifische Unterrichtsprozesse anwenden.

Wie ist das Certificate of Advanced Studies aufgebaut?

Das CAS ist modular aufgebaut und strikt an der Berufspraxis und der Förderung der dort notwendigen Kompetenzen orientiert. Das Studium erstreckt sich über zwei Semester und zwei Module mit je sechs ECTS-Punkten. Im ersten Semester handelt es sich um ein Basismodul, das von einem Vertiefungsmodul im zweiten Semester gefolgt wird. In diesem Modul werden zwei Kurse belegt: „Grundlagen des Lehrens und Lernens“ sowie „Methoden der Erwachsenenbildung“. Das erste Semester schließt mit einer Transferarbeit der Studierenden ab – eine Hospitation und Reflexion der beobachteten Lehre. Damit erlangen die Teilnehmenden ein solides Basiswissen in didaktischen Fragen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Semesters erhalten Sie das Zertifikat „Grundlagen der Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung“. In dem Vertiefungsmodul im zweiten Semester werden zwei Kurse belegt: „Lernerfolg evaluieren“ sowie „Coaching“. Das Modul zwei endet mit einer Praxisarbeit mit eigener Lehre und deren Reflexion als Zertifikatsarbeit. Nach dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Semesters erhalten Sie das CAS „Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung“.

Ablauf im Überblick

1. Semester

  • Grundlagen des Lehrens und Lernens (3 ECTS, Basismodul)
  • Methoden der Erwachsenenbildung (2 ECTS, Basismodul)
  • Transferarbeit (1 ECTS, Basismodul)

2. Semester

  • Lernerfolg evaluieren (2 ECTS, Vertiefungsmodul)
  • Coaching (2 ECTS, Vertiefungsmodul)
  • Zertifikatsarbeit (2 ECTS, Vertiefungsmodul)

Wie lange dauert das Studium?

Das Zertifikatsstudium dauert 2 Semester.

Nach erfolgreichem Abschluss des Programms verleiht Ihnen die Hochschule das CAS „Hochschuldidaktik und Erwachsenenbildung“.

Online Bewerbung
Sichern Sie sich Ihren Studienplatz!
Bewerben

Jetzt kostenlos Informationen anfordern!

In Deinem persönlichen Studienführer findest du alle wichtigen Informationen zu deinem Studiengang.

standpunkte